skip to Main Content
Miese Jobs Aushalten? Wenn Gutes Gehalt Zu Schmerzensgeld Wird

Miese Jobs aushalten? Wenn gutes Gehalt zu Schmerzensgeld wird

„Warum tun Sie sich das alles eigentlich noch an?“, frage ich viele Klienten, die mir ihr Leid über die miesen Jobs klagen, in denen sie schon über Jahre hartnäckig ausgehalten haben. Sie schimpfen lautstark über unfähige Chefs oder fiese Kollegen und regen sich über kranke Entscheidungen des Managements auf. Gleichzeitig ärgern sie sich über sich selbst, dass sie ihren längst nicht mehr erfüllenden Job schon so lange Tag für Tag ertragen. Warum auch Sie sich noch heute dafür entscheiden sollten, niemals wieder Schmerzensgeld im Beruf zu verdienen.

weiterlesen
Freude Im Job: Darf‘s Ein Bisschen Mehr Sein?

Freude im Job: Darf‘s ein bisschen mehr sein?

Für viele Menschen hat Freude im Beruf heute einen hohen Wert. Kommt sie zu kurz oder fehlt sie vollständig, dann wird Arbeit schwer, belastend und auf Dauer ungesund. Die meisten meiner Klienten empfinden schon lange keine Freude mehr, wenn sie auf ihren Beruf blicken. Auch wenn sie sich alle wieder mehr Freude wünschen, kommt es mir doch manchmal so vor, als ob sie es sich selbst nicht mehr erlauben oder den Glauben verloren haben, dass Arbeit Freude machen kann. Was sagen Sie? Darf’s auch in Ihrem Leben wieder ein bisschen mehr Freude im Beruf sein?

weiterlesen
Dogs Style And Love: Wie Jule Ihren Traum Vom Eigenen Hundeladen Lebt

Dogs Style and Love: Wie Jule ihren Traum vom eigenen Hundeladen lebt

„Dogs Style and Love“ heißt das kleine Geschäft, das wir im Oster-Ostsee-Urlaub in Heiligenhafen entdeckt haben. Beim Einkauf im Supermarkt hatten wir andere Urlauber bereits sagen hören, dass sie noch in den Hundeladen wollen. Ach, ein Hundeladen? Wir lieben Hunde, auch wenn wir (noch) keinen eigenen haben. In einer Seitenstraße vom Marktplatz aus war das Logo nicht zu übersehen. Hinter der Theke strahlte uns Juliane Leweling an und wir kamen ins Gespräch. Über ihren Herzinfarkt mit 33, ihre Entscheidung, den Job zu kündigen und das Leben Ihres Traums vom eigenen Hundeladen heute. Uns gefiel das Konzept ihres Geschäfts sowie ihre entspannt professionelle Art. Sie ist für mich ein gutes Beispiel für eine Neuorientierung mit Schritt in die Selbständigkeit. Also habe ich sie gefragt, ob Sie Lust auf ein Interview hat:

weiterlesen
Bewerber, Macht Euch Nackig! 3 Gründe, Freiwillig Die Hosen Runterzulassen

Bewerber, macht euch nackig! 3 Gründe, freiwillig die Hosen runterzulassen

Wenn Sie zu meinen treuen Lesern hier im Blog zählen, dann wissen Sie, dass ich ein großer Fan von Ehrlichkeit im Bewerbungsprozess bin: Mit einem Lebenslauf ohne Lückenfüllerei und Schönwäscherei, mit Klarheit im Anschreiben und einem Bewerbungsgespräch als Dialog auf Augenhöhe. Es geht um ein Kennenlernen zwischen Menschen, die in den nächsten Jahren gut zusammenarbeiten möchten. Als Bewerber und auch Recruiter werden Sie mir vermutlich zustimmen: Je besser sich beide Seiten vor der Unterzeichnung kennenlernen, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass es ein guter Vertragsabschluss wird. Soweit die Theorie.

weiterlesen
6 Gute Gründe, Die Zeit Als Jobwechsler Und Bewerber Zu Genießen

6 gute Gründe, die Zeit als Jobwechsler und Bewerber zu genießen

„Die Zeit als Bewerber genießen? – Der Slaghuis spinnt doch!“ Vermutlich geht dir genau dieser Gedanke gerade durch den Kopf. Weil es für dich selbstverständlich ist, dass die Zeit rund um einen Jobwechsel nur Unsicherheit, Zukunftsangst, Frustration und grausame Erlebnisse als Bewerber bedeuten können. Nur mal angenommen, du hättest die freie Wahl, ob du dir bei der Jobsuche gestresst Druck machst oder ob du dich darauf freust, spannende neue Stellen zu entdecken und mit attraktiven Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen – für was würdest du dich entscheiden? Um dir die Entscheidung einfacher zu machen, sind hier 6 Gründe, deine Zeit als Jobwechsler und Bewerber zu genießen. Lass uns aber vorher gemeinsam eine Runde jammern … 

weiterlesen
Aufschieberitis: Kein Stress! 5 Gute Gründe Aufgaben Aufzuschieben

Aufschieberitis: Kein Stress! 5 gute Gründe Aufgaben aufzuschieben

Leiden auch Sie an dieser schrecklichen Angewohnheit, unliebsame Aufgaben auf die lange Bank zu schieben und sie dann gestresst auf den letzten Drücker zu erledigen? Sie nehmen sich regelmäßig vor, Ihrer Aufschieberitis den Kampf anzusagen, doch selbst To-do Listen nach Prioritäten und eigene Belohnungsversprechen ändern nichts daran? Lesen Sie hier, warum Sie nicht gegen Ihre Aufschieberitis kämpfen, sondern sie ernst nehmen und wertschätzen sollten.

weiterlesen
„No-Gos“ Auf Der Firmen-Weihnachtsfeier: O Du Vorsichtige?

„No-Gos“ auf der Firmen-Weihnachtsfeier: O du vorsichtige?

In diesen Tagen sind sie wieder überall zu lesen, die vielen No-Gos, die Sie als Angestellte bei betrieblichen Weihnachtsfeiern unbedingt zu beachten haben: Nicht zu viel Alkohol, auf keinen Fall dem Chef das Du anbieten, nicht flirten und niemals über die Arbeit sprechen. Ich bin der Meinung, diese Fallstricke haben mit „O du fröhliche!“ so gar nichts mehr gemein. Sie verunsichern mehr, als dass sie Lust auf eine besinnlich gesellige Zeit machen. Was ist die Weihnachtsfeier für Sie? Gefährliche No-Go-Zone oder entspannte Feier mit Kollegen?

weiterlesen
Diese 5 Wortspiele Werden Ihr Verhalten Im Nächsten Vorstellungsgespräch Verändern

Diese 5 Wortspiele werden Ihr Verhalten im nächsten Vorstellungsgespräch verändern

Vorstellungsgespräche empfinden viele Bewerber als stressig und hohe Hürde, schließlich ist es keine Alltagssituation und es geht um viel. Ihr Verhalten wird geprägt von der Angst vor fiesen Fangfragen, Fettnäpfchen und vermeintlichen No-Gos sowie dem Anspruch, krampfhaft gefallen zu müssen. Im Coaching nehme ich häufig wahr, dass Bewerber sehr einseitig auf das persönliche Treffen mit ihrem neuen Arbeitgeber schauen. Sie übersehen, was auch für sie Wertvolles in „Vorstellungsgespräch“ steckt. Hier sind 5 Wortspiele, die Ihre Perspektive auf das nächste Vorstellungsgespräch sowie Ihr Verhalten grundlegend verändern werden:

weiterlesen
Überleben Unter Kollegen: Kämpfst Du Noch Oder Spielst Du Schon?

Überleben unter Kollegen: Kämpfst du noch oder spielst du schon?

„Mein Job wäre ja prima, wenn da nur nicht die Kollegen wären.“ Ein Satz, den ich oft auch von meinen Klienten höre. Weil die Kollegin am Schreibtisch gegenüber ständig laut privat telefoniert, der Neue falsches Spiel spielt, die Assistentin vom Chef sich für etwas Besseres hält und den Geschirrspüler nie ausräumt und der Trottel aus der Buchhaltung immer Papierstau im Kopierer hinterlässt. Ja, manche Kollegen sind von zusammen arbeiten heute weit entfernt. Dabei könnte es so einfach sein, behauptet Mathias Fischedick in seinem neuen Buch „Überleben unter Kollegen“. Im Interview erklärt er, was seine Erfolgsfaktoren für gute Zusammenarbeit sind:

weiterlesen
Chef-Test: Was Taugt Ihr Chef Als Führungskraft?

Chef-Test: Was taugt Ihr Chef als Führungskraft?

Wie beurteilen Sie die Führungsqualitäten Ihres Chefs? Bei vielen Angestellten, die mir im Coaching von ihren Chefs erzählen, habe ich den Verdacht, dass sie es mehr mit einem Vorgesetzten als einer Führungskraft zu tun haben. Jemandem, der ein Kästchen im Organigramm besetzt statt echtes Interesse hat, im Team gemeinsam Ziele zu erreichen. Chefs, die ihre Rolle nicht ausfüllen und mehr netter Kumpel als Führungskraft sind. Die ihr Team nicht im Blick haben, Aufgaben wie aus der Gießkanne delegieren, keine Entscheidungen treffen und vom Burnout ihres besten Mitarbeiters mit der Krankmeldung erfahren. Chefs, die wortwörtlich „Vor-Gesetzte“ sind und keine „Führungs-Kraft“ besitzen. Wie ist es bei Ihnen und Ihrem Chef bzw. Ihrer Chefin? Hier sind 10 Anhaltspunkte, anhand derer sie es herausfinden können.

weiterlesen
Quereinstieg: Karriere Durch Die Seitentür

Quereinstieg: Karriere durch die Seitentür

Quereinsteiger denken anders, bringen Vielfalt ins Team und Erfahrungen aus anderen Branchen mit. Soft-Skills zählen hierfür mehr als Fachwissen, so zumindest der Lockruf von Arbeitgebern auf der Suche nach Quereinsteigern. Die großen Strategieberatungen haben vor Jahren damit begonnen, offensiv auch fachfremde Absolventen vor allem aus den Naturwissenschaften für ihre Branche zu begeistern. Inzwischen wimmelt es in den großen Jobbörsen an Quereinsteiger-Jobs, vor allem für Stellen in personalintensiven Dienstleistungsbereichen und überall dort, wo tatsächlich ein Fachkräftemangel zugeschlagen hat – Stichwort Pflege. Masse statt Klasse wird hier zur Devise, um überhaupt Bewerbungen zu erhalten. Doch viele Jobwechsler, die als Quereinsteiger gezielt neues Terrain betreten möchten, bekommen als Bewerber schnell zu spüren, dass die Karriere durch den Seiteneingang immer noch alles andere als normal ist.

weiterlesen
Referenzen In Der Bewerbung? Wer’s Nötig Hat

Referenzen in der Bewerbung? Wer’s nötig hat

Immer wieder entdecke ich in Lebensläufen die Namen von Ex-Chefs, Top-Managern, Professoren und anderen Persönlichkeiten, die Bewerber samt Telefonnummer und E-Mail-Adresse unter der Überschrift „Referenzen“ auflisten. Persönlich bekannte Fürsprecher aus ihrem bisherigen Arbeitsleben, die einem neuen potenziellen Arbeitgeber bestens Auskunft geben sollen. Über die Echtheit von im Lebenslauf gelisteten Tätigkeiten und Erfolgen, über die Wahrheit der beschriebenen Wechselmotivation und über alles das, was in einem wohlwollend formulierten Zeugnis maximal zwischen den Zeilen steht. Mal ehrlich: Haben Sie das überhaupt nötig?

weiterlesen
Selbst Schuld! 5 Grausamkeiten, Die Sie Sich Jeden Tag Im Job Selbst Antun

Selbst schuld! 5 Grausamkeiten, die Sie sich jeden Tag im Job selbst antun

„Warum tue ich mir das eigentlich an?“ Diese Frage werden auch Sie sich schon mehrfach in Ihrem Berufsleben gestellt haben. Ich erlebe bei meiner Arbeit mit Angestellten sehr viele, die in ihren Jobs nur noch aus- und durchhalten und im Team mehr gegen- als miteinander arbeiten. Hier sind meine Top-5 der „Grausamkeiten“, die sich Angestellte selbst in ihren Jobs antun und ich frage Sie: Muss das denn wirklich sein?

weiterlesen
Urlaubszeit: 5 Gefährlich Gute Gründe, Nicht Abzuschalten

Urlaubszeit: 5 gefährlich gute Gründe, nicht abzuschalten

Im Urlaub vom Job abschalten, den Chef und die Kollegen hinter sich lassen und einfach eine gute Zeit verbringen, wäre das nicht ein Traum? Gar nicht so leicht, belegen Studien, denn immerhin lesen 61 Prozent aller Berufstätigen im Urlaub geschäftliche Nachrichten. Und so häufen sich die Tipps im Netz zum erfolgreichen Abschalten im Urlaub. Dabei gibt es wirklich gute Gründe, genau dies nicht zu tun. Oder möchten Sie es etwa riskieren, dass Sie am ersten Tag schon die Freizeitkrankheit erwischt oder Sie nach dem Urlaub die Kündigung auf dem Tisch liegen haben?

weiterlesen
Smalltalk: So Kann Die Plauderei Sogar Freude Machen

Smalltalk: So kann die Plauderei sogar Freude machen

Für viele Menschen ist die Plauderei ohne Tiefgang mehr notwendiges Übel als ein gutes Gespräch. Sie haben Angst, die falschen Themen anzusprechen und sind verunsichert, wie sie sich richtig verhalten müssen. Es scheint, als sei der Smalltalk eine Wissenschaft für sich geworden und im Job und Leben überlebenswichtig. Geht es wirklich darum, im lockeren Gespräch perfekt zu sein, alle Kommunikationsregeln verinnerlicht zu haben und anwenden zu können sowie zu wissen, was tabu und was erlaubt ist? Ich finde es verrückt, was ich beim Smalltalk alles beachten soll und möchte ihm mehr Leichtigkeit schenken. Machen Sie Schluss mit „Muss das sein?!“ und freuen Sie sich auf Ihr nächstes Gespräch mit interessanten Menschen.

weiterlesen
Back To Top