skip to Main Content
Bewerbungsprozess: 10 Dinge, Die Bewerber In Den Wahnsinn Treiben

Bewerbungsprozess: 10 Dinge, die Bewerber in den Wahnsinn treiben

Naturgemäß sitzen mir im Coaching meist hoch frustrierte Bewerber gegenüber. Weil sie im Bewerbungsprozess erlebt haben, was sie sprach- und fassungslos macht. Weil sie schon 100 Bewerbungen verschickt und null Gespräche geführt haben. Oder weil sie es bis in die Gespräche schaffen, jedoch nie bis zum Arbeitsvertrag. Sie alle wundern sich – und sie schimpfen. Weniger über sich selbst, vielmehr über die „dummen Arbeitgeber“, ihre „unorganisierten Abläufe“ und „unfähige Personaler“. Lauter Frust und unbändige Wut machen sich häufig bei mir im Büro breit. Hier sind die zehn häufigsten „Aufreger“, die Jobwechslern auf die Nerven gehen und meine Tipps, wie Sie als Bewerber/in besser damit umgehen können.

weiterlesen
Fragen Im Vorstellungsgespräch: So Erfahren Sie Alles über Chef Und Kollegen

Fragen im Vorstellungsgespräch: So erfahren Sie alles über Chef und Kollegen

Mit „Fragen im Vorstellungsgespräch“ verbinden die meisten Bewerber die fiesen Fangfragen von Personalern nach ihren schlimmsten Schwächen oder echten Wechselgründen, die ein neuer Arbeitgeber am besten nie erfahren sollte. Auch als Bewerber Fragen zu stellen, erscheint für viele in dieser Ausnahmesituation nachrangig und manchmal sogar abwegig. Doch wenn ich mit Bewerbern Vorstellungsgespräche vorbereite, dann verbringen wir mehr Zeit damit, über genau solche Fragen zu sprechen, statt Musterantworten auf die typischen Personalerfragen zu formulieren. „Ach, stimmt, ich sollte dort auch Fragen stellen!“ ist für viele meiner Klienten eine wichtige Erkenntnis und sollte auch Teil Ihrer Haltung als Bewerber*in sein, die Ihnen in Gesprächen nicht nur Stärke verleiht, sondern auch das eigene Urteilsvermögen aktiviert, bei der Wahl Ihres neuen Arbeitgebers genau hinzusehen.

weiterlesen
Vorstellungsgespräch Per Video: 10 Tipps Für Ihren Starken Auftritt

Vorstellungsgespräch per Video: 10 Tipps für Ihren starken Auftritt

Insbesondere jetzt in Corona-Zeiten ist das Vorstellungsgespräch per Video zur Normalität geworden. Auch zuvor haben bereits viele Arbeitgeber zumindest das erste Bewerbungsgespräch online durchgeführt. Oft werde ich von Jobwechslern gefragt, ob es etwas anderes im Vorstellungsgespräch per Video im Vergleich zum persönlichen Gespräch vor Ort zu beachten gibt. Hier sind meine 10 Tipps, die über die Frage der richtigen Wahl der Kleidung und ein aufgeräumtes Arbeitszimmer hinausgehen. Denn auch das Vorstellungsgespräch über Video sollte vor allem eines sein: Ein gutes Gespräch als echter Dialog auf Augenhöhe – besser gesagt auf Kamerahöhe.

weiterlesen
Corona-Krise: Aktuelle Tipps Für Jobsuche Und Bewerbung

Corona-Krise: Aktuelle Tipps für Jobsuche und Bewerbung

In den letzten Tagen haben mich viele Mails mit Fragen rund um Jobsuche und Bewerbung in der Corona-Krise erreicht und ich habe hierzu auch einige Interviews mit der Presse geführt. Viele Bewerber empfinden hohe Unsicherheit und machen sich Sorgen. Macht es überhaupt Sinn, sich jetzt bei Arbeitgebern zu bewerben? Welche Auswirkungen wird die Krise auf den Arbeitsmarkt haben? Haben Unternehmen ihre Recruiting-Prozesse jetzt auf Eis gelegt und was mache ich, wenn ich eine interessante und schon ältere Stellenausschreibung im Netz entdecke? Finden aktuell noch Vorstellungsgespräche statt und was muss ich als Bewerber bei einer Videokonferenz beachten?

weiterlesen
Vorstellungsgespräch Vorbereitung: So Kommen Sie Richtig In Stimmung

Vorstellungsgespräch Vorbereitung: So kommen Sie richtig in Stimmung

Jeder Bewerber hofft darauf, es in die zweite Runde zu schaffen und zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden. Doch kommt die Einladung, beginnt die Vorbereitung und die Nervosität steigt, den Fragen der Personaler nicht gewachsen zu sein. Erfahren Sie hier, warum Sie niemals als Bewerber in ein Vorstellungsgespräch gehen sollten und was für eine gute Vorbereitung wirklich zählt.

weiterlesen
Bewerber, Macht Euch Nackig! 3 Gründe, Die Hosen Runterzulassen

Bewerber, macht euch nackig! 3 Gründe, die Hosen runterzulassen

Wenn Sie zu meinen treuen Lesern hier im Blog zählen, dann wissen Sie, dass ich ein großer Fan von Ehrlichkeit im Bewerbungsprozess bin: Mit einem Lebenslauf ohne Lückenfüllerei und Schönwäscherei, mit Klarheit im Anschreiben und einem Bewerbungsgespräch als Dialog auf Augenhöhe. Es geht um ein Kennenlernen zwischen Menschen, die in den nächsten Jahren gut zusammenarbeiten möchten. Als Bewerber und auch Recruiter werden Sie mir vermutlich zustimmen: Je besser sich beide Seiten vor der Unterzeichnung kennenlernen, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass es ein guter Vertragsabschluss wird. Soweit die Theorie.

weiterlesen
6 Gute Gründe, Die Zeit Als Bewerber Beim Jobwechsel Zu Genießen

6 gute Gründe, die Zeit als Bewerber beim Jobwechsel zu genießen

„Die Zeit beim Jobwechsel genießen? – Der Slaghuis spinnt doch!“ Vermutlich geht dir genau dieser Gedanke gerade durch den Kopf. Weil es für dich selbstverständlich ist, dass die Zeit rund um einen Jobwechsel nur Unsicherheit, Zukunftsangst, Frustration und grausame Erlebnisse als Bewerber bedeuten können. Nur mal angenommen, du hättest die freie Wahl, ob du dir bei der Jobsuche gestresst Druck machst oder ob du dich darauf freust, spannende neue Stellen zu entdecken und mit attraktiven Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen – für was würdest du dich entscheiden? Um dir die Entscheidung einfacher zu machen, sind hier 6 Gründe, deine Zeit als Jobwechsler und Bewerber zu genießen. Lass uns aber vorher gemeinsam eine Runde jammern … 

weiterlesen
Verhalten Im Vorstellungsgespräch: 5 Wortspiele Für Mehr Gelassenheit

Verhalten im Vorstellungsgespräch: 5 Wortspiele für mehr Gelassenheit

Vorstellungsgespräche empfinden viele Bewerber als stressig und hohe Hürde, schließlich ist es keine Alltagssituation und es geht um viel. Ihr Verhalten wird geprägt von der Angst vor fiesen Fangfragen, Fettnäpfchen und vermeintlichen No-Gos sowie dem Anspruch, krampfhaft gefallen zu müssen. Im Coaching nehme ich häufig wahr, dass Bewerber sehr einseitig auf das persönliche Treffen mit ihrem neuen Arbeitgeber schauen. Sie übersehen, was auch für sie Wertvolles in „Vorstellungsgespräch“ steckt. Hier sind 5 Wortspiele, die Ihre eigene Perspektive auf und Ihr Verhalten im Vorstellungsgespräch grundlegend verändern werden:

weiterlesen
Quereinstieg: Karriere Durch Die Seitentür

Quereinstieg: Karriere durch die Seitentür

Quereinsteiger denken anders, bringen Vielfalt ins Team und Erfahrungen aus anderen Branchen mit. Soft-Skills zählen hierfür mehr als Fachwissen, so zumindest der Lockruf von Arbeitgebern auf der Suche nach Quereinsteigern. Die großen Strategieberatungen haben vor Jahren damit begonnen, offensiv auch fachfremde Absolventen vor allem aus den Naturwissenschaften für ihre Branche zu begeistern. Inzwischen wimmelt es in den großen Jobbörsen an Quereinsteiger-Jobs, vor allem für Stellen in personalintensiven Dienstleistungsbereichen und überall dort, wo tatsächlich ein Fachkräftemangel zugeschlagen hat – Stichwort Pflege. Masse statt Klasse wird hier zur Devise, um überhaupt Bewerbungen zu erhalten. Doch viele Jobwechsler, die als Quereinsteiger gezielt neues Terrain betreten möchten, bekommen als Bewerber schnell zu spüren, dass die Karriere durch den Seiteneingang immer noch alles andere als normal ist.

weiterlesen
Referenzen In Der Bewerbung? Wer’s Nötig Hat

Referenzen in der Bewerbung? Wer’s nötig hat

Immer wieder entdecke ich in Lebensläufen die Namen von Ex-Chefs, Top-Managern, Professoren und anderen Persönlichkeiten, die Bewerber samt Telefonnummer und E-Mail-Adresse unter der Überschrift „Referenzen“ auflisten. Persönlich bekannte Fürsprecher aus ihrem bisherigen Arbeitsleben, die einem neuen potenziellen Arbeitgeber bestens Auskunft geben sollen. Über die Echtheit von im Lebenslauf gelisteten Tätigkeiten und Erfolgen, über die Wahrheit der beschriebenen Wechselmotivation und über alles das, was in einem wohlwollend formulierten Zeugnis maximal zwischen den Zeilen steht. Mal ehrlich: Haben Sie das überhaupt nötig?

weiterlesen
Bewerbungsgespräch: Diese 9 Peinlichen Fauxpas Darfst Du Dir Erlauben

Bewerbungsgespräch: Diese 9 peinlichen Fauxpas darfst du dir erlauben

Hast du eine Einladung zum Bewerbungsgespräch erhalten, dann gehen dir wahrscheinlich auch Gedanken wie diese durch den Kopf: Wie verhalte ich mich richtig? Was soll ich vorbereiten? Was ist, wenn ich einen Fehler mache und den Job nicht bekomme? Ja, Vorstellungsgespräche machen vielen Bewerbern Angst. Und so findest du etliche Ratschläge, welche No-Gos, Fauxpas oder Fehler du auf keinen Fall machen darfst. Statt Angst zu schüren möchte ich dich lieber ermutigen, mit mehr Selbstbewusstsein, Offenheit und Neugierde in die Gespräche mit deinem vielleicht neuen Arbeitgeber zu gehen. Also, diese 9 „Fauxpas“ darfst du dir im Bewerbungsgespräch ruhig erlauben:

weiterlesen
Stellenanzeigen Richtig Lesen: Vom Gefahren-Sucher Zum Chancen-Finder

Stellenanzeigen richtig lesen: Vom Gefahren-Sucher zum Chancen-Finder

Immer mehr Bewerber finden sich im Dschungel der Stellenanzeigen nicht zurecht. Sie können mit den hochtrabend klingenden Jobtiteln nichts anfangen, die Aufgabenbeschreibungen zeichnen ein Bild von allem und nichts und die erwünschten Qualifikationen klingen immer gleich nach der Eier legenden Wollmilchsau. Warum Sie nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen sollten und worauf es bei der Lektüre von Stellenanzeigen wirklich ankommt:

weiterlesen
Lebenslauf Schreiben: 10 Tipps, Warum Einfach Einfach Besser Ist

Lebenslauf schreiben: 10 Tipps, warum einfach einfach besser ist

Personaler investieren in den ersten Check Ihrer Bewerbung oft nur wenige Minuten. Daher ist es wichtig, dass Ihr Lebenslauf schnell zu erfassen ist und einen klaren Überblick über Ihre beruflichen Stationen bietet. Im Coaching lese ich viele Lebensläufe und habe manchmal überhaupt keinen Schimmer, womit sich jemand in den letzten Jahren beschäftigt hat. Weil die Inhalte zu fachspezifisch oder aber so allgemein gehalten sind, dass es alles und nichts bedeuten kann. Wer mit Fachbegriffen und Überfrachtung seines Lebenslaufs versucht, Kompetenz auf höchstem Niveau zu beweisen, erzielt oft das Gegenteil: Fragezeichen im Kopf des Lesers. Meine 10 Tipps, wie Sie sich mit Ihrem Lebenslauf richtig greifbar machen:

weiterlesen
Back To Top