skip to Main Content
Diese 5 Wortspiele Werden Ihr Verhalten Im Nächsten Vorstellungsgespräch Verändern

Diese 5 Wortspiele werden Ihr Verhalten im nächsten Vorstellungsgespräch verändern

Vorstellungsgespräche empfinden viele Bewerber als stressig und hohe Hürde, schließlich ist es keine Alltagssituation und es geht um viel. Ihr Verhalten wird geprägt von der Angst vor fiesen Fangfragen, Fettnäpfchen und vermeintlichen No-Gos sowie dem Anspruch, krampfhaft gefallen zu müssen. Im Coaching nehme ich häufig wahr, dass Bewerber sehr einseitig auf das persönliche Treffen mit ihrem neuen Arbeitgeber schauen. Sie übersehen, was auch für sie Wertvolles in „Vorstellungsgespräch“ steckt. Hier sind 5 Wortspiele, die Ihre Perspektive auf das nächste Vorstellungsgespräch sowie Ihr Verhalten grundlegend verändern werden:

weiterlesen
Quereinstieg: Karriere Durch Die Seitentür

Quereinstieg: Karriere durch die Seitentür

Quereinsteiger denken anders, bringen Vielfalt ins Team und Erfahrungen aus anderen Branchen mit. Soft-Skills zählen hierfür mehr als Fachwissen, so zumindest der Lockruf von Arbeitgebern auf der Suche nach Quereinsteigern. Die großen Strategieberatungen haben vor Jahren damit begonnen, offensiv auch fachfremde Absolventen vor allem aus den Naturwissenschaften für ihre Branche zu begeistern. Inzwischen wimmelt es in den großen Jobbörsen an Quereinsteiger-Jobs, vor allem für Stellen in personalintensiven Dienstleistungsbereichen und überall dort, wo tatsächlich ein Fachkräftemangel zugeschlagen hat – Stichwort Pflege. Masse statt Klasse wird hier zur Devise, um überhaupt Bewerbungen zu erhalten. Doch viele Jobwechsler, die als Quereinsteiger gezielt neues Terrain betreten möchten, bekommen als Bewerber schnell zu spüren, dass die Karriere durch den Seiteneingang immer noch alles andere als normal ist.

weiterlesen
Referenzen In Der Bewerbung? Wer’s Nötig Hat

Referenzen in der Bewerbung? Wer’s nötig hat

Immer wieder entdecke ich in Lebensläufen die Namen von Ex-Chefs, Top-Managern, Professoren und anderen Persönlichkeiten, die Bewerber samt Telefonnummer und E-Mail-Adresse unter der Überschrift „Referenzen“ auflisten. Persönlich bekannte Fürsprecher aus ihrem bisherigen Arbeitsleben, die einem neuen potenziellen Arbeitgeber bestens Auskunft geben sollen. Über die Echtheit von im Lebenslauf gelisteten Tätigkeiten und Erfolgen, über die Wahrheit der beschriebenen Wechselmotivation und über alles das, was in einem wohlwollend formulierten Zeugnis maximal zwischen den Zeilen steht. Mal ehrlich: Haben Sie das überhaupt nötig?

weiterlesen
Bewerbungsgespräch: Diese 9 Peinlichen „Fauxpas“ Darfst Du Dir Erlauben

Bewerbungsgespräch: Diese 9 peinlichen „Fauxpas“ darfst du dir erlauben

Hast du eine Einladung zum Bewerbungsgespräch erhalten, dann gehen dir wahrscheinlich auch Gedanken wie diese durch den Kopf: Wie verhalte ich mich richtig? Was soll ich vorbereiten? Was ist, wenn ich einen Fehler mache und den Job nicht bekomme? Ja, Vorstellungsgespräche machen vielen Bewerbern Angst. Und so findest du etliche Ratschläge, welche No-Gos, Fauxpas oder Fehler du auf keinen Fall machen darfst. Statt Angst zu schüren möchte ich dich lieber ermutigen, mit mehr Selbstbewusstsein, Offenheit und Neugierde in die Gespräche mit deinem vielleicht neuen Arbeitgeber zu gehen. Also, diese 9 „Fauxpas“ darfst du dir ruhig erlauben:

weiterlesen
Stellenanzeigen Richtig Lesen: Vom Gefahren-Sucher Zum Chancen-Finder

Stellenanzeigen richtig lesen: Vom Gefahren-Sucher zum Chancen-Finder

Immer mehr Bewerber finden sich im Dschungel der Stellenanzeigen nicht zurecht. Sie können mit den hochtrabend klingenden Jobtiteln nichts anfangen, die Aufgabenbeschreibungen zeichnen ein Bild von allem und nichts und die erwünschten Qualifikationen klingen immer gleich nach der Eier legenden Wollmilchsau. Warum Sie nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen sollten und worauf es bei der Lektüre von Stellenanzeigen wirklich ankommt:

weiterlesen
Lebenslauf Schreiben: 10 Tipps, Warum Einfach Einfach Besser Ist

Lebenslauf schreiben: 10 Tipps, warum einfach einfach besser ist

Personaler investieren in den ersten Check Ihrer Bewerbung oft nur wenige Minuten. Daher ist es wichtig, dass Ihr Lebenslauf schnell zu erfassen ist und einen klaren Überblick über Ihre beruflichen Stationen bietet. Im Coaching lese ich viele Lebensläufe und habe manchmal überhaupt keinen Schimmer, womit sich jemand in den letzten Jahren beschäftigt hat. Weil die Inhalte zu fachspezifisch oder aber so allgemein gehalten sind, dass es alles und nichts bedeuten kann. Wer mit Fachbegriffen und Überfrachtung seines Lebenslaufs versucht, Kompetenz auf höchstem Niveau zu beweisen, erzielt oft das Gegenteil: Fragezeichen im Kopf des Lesers. Meine 10 Tipps, wie Sie sich mit Ihrem Lebenslauf richtig greifbar machen:

weiterlesen
Bewerbung Ist Ein Vollzeitjob: 5 Jobs, Die Bewerber Herausfordern

Bewerbung ist ein Vollzeitjob: 5 Jobs, die Bewerber herausfordern

Mal eben kurz eine Bewerbung raus schicken und den neuen Vertrag nach zwei Gesprächen in der Tasche haben, das war einmal. Gehören Sie nicht zu der Sorte Jobwechsler, die mit Anrufen von Headhuntern beglückt werden oder über das nötige Vitamin B im Freundeskreis verfügen, die Ihnen lukrative Stellen unter der Hand zuspielen, dann kommen Sie wohl nicht darum herum, eine gewisse Menge an Bewerbungen zu verschicken und Vorstellungsgespräche zu führen, bis Sie den neuen Arbeitsvertrag in Händen halten. Hier sind 5 Jobs mit ihren Jobbeschreibungen, die Sie als Bewerber heute drauf haben sollten:

weiterlesen
Bewerbungsfrust: Warum Du Wieder Mehr Dir Selbst Vertrauen Solltest

Bewerbungsfrust: Warum du wieder mehr dir selbst vertrauen solltest

Gehörst du auch zu denjenigen Bewerbern, die sich ständig Gedanken machen, was sie noch alles tun können, um ihre Bewerbung zu optimieren und endlich damit zu punkten? Und je länger sich deine Suche schon hinzieht und je mehr Absagen du kassierst, umso dringender hältst du Ausschau nach dem einen entscheidenden Tipp, der diese maximal frustrierende Phase in deinem Leben endlich beenden wird? Dann kommen solche Meldungen wie diese wie gerufen:

weiterlesen
Zuschauer Im Vorstellungsgespräch: So Reagieren Sie Als Bewerber Richtig

Zuschauer im Vorstellungsgespräch: So reagieren Sie als Bewerber richtig

Sie kennen es wahrscheinlich auch aus einem Ihrer letzten Vorstellungsgespräche: Sie sitzen auf der einen Seite des Tisches, auf der anderen Seite mehrere Vertreter des Unternehmens. Oft sind es zwei, manchmal auch mehr Teilnehmer, so wie im Fall von Bewerberin Jessica gleich sieben. Menschen, die einfach nur dabei sitzen. Beobachter, die sich Notizen machen, jedoch nicht am Gespräch teilnehmen. Ich bin der Meinung: Zuschauer haben in Bewerbungsgesprächen nichts zu suchen. Warum „Voyeure“ dort tabu sind und wie Sie als Bewerber mit ihnen umgehen:

weiterlesen
Gehaltsvorstellung In Der Bewerbung: So Ermitteln Sie Ihren Marktwert

Gehaltsvorstellung in der Bewerbung: So ermitteln Sie Ihren Marktwert

„Bewerben Sie sich unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und frühestmöglichem Eintrittstermin.“ So oder ähnlich steht es heute unter fast jeder Stellenausschreibung. Als Bewerber wissen Sie: Wenn eine Gehaltsvorstellung gefordert ist, dann sollten Sie in der Bewerbung dazu auch Stellung nehmen. Doch was ist ein guter Wert für Ihre Gehaltsvorstellung? Wann verkaufen Sie sich zu billig und wann pokern Sie zu hoch? Die Angabe des Gehaltswunsches bereitet vielen Bewerbern großes Kopfzerbrechen. Befürchten sie doch, nach diesem Kriterium aussortiert zu werden. Meine Tipps, wie Sie zu einer eigenen Meinung und guten Antwort auf die Gehaltsfrage in der Bewerbung gelangen können:

weiterlesen
Floskeln In Der Bewerbung: Weniger Ist Mehr!

Floskeln in der Bewerbung: Weniger ist mehr!

Das Anschreiben bereitet den meisten Bewerbern großes Kopfzerbrechen. Was muss rein, was schreckt Personaler ab und wie aus der Masse heraus stechen? Formulierungstipps und Vorlagen gibt es reichlich, doch auch diese sind oft voll von Floskeln und leerem Blabla. Muster halt. Und so klingen die meisten Bewerbungen heute gleich langweilig und lesen sich wie zähes Kaugummi. Streichen Sie Floskeln aus Ihrem Anschreiben und nutzen Sie den knappen Platz besser für das, was der Leser wirklich über Sie erfahren sollte.

weiterlesen
Mal Ehrlich! Diese Bewerbung Würde Jeden Personaler Umhauen

Mal ehrlich! Diese Bewerbung würde jeden Personaler umhauen

Ich bemängele hier regelmäßig langweilige 08/15-Bewerbungen und mache Mut für mehr Pep im Anschreiben. Doch wieviel Ehrlichkeit als Bewerber ist erlaubt und notwendig, um aus der Masse hervorzustechen, jedoch für den neuen Arbeitgeber nicht sofort ein offenes Buch zu sein? Wann ist schwammig zu langweilig und wann wird ehrlich zu gefährlich? Für diesen Beitrag habe ich solche Themen im Coaching mit Bewerbern gesammelt, bei denen es ihnen schwer fällt, ehrlich zu schreiben, was ihnen wichtig ist oder was sie persönlich ausmacht. Entstanden ist ein extrem ehrliches Anschreiben, das Sie in dieser Intensität wohl niemals so verschicken würden – und es auch nicht tun sollten! Denn mal ehrlich: Diese Bewerbung würde viele Personaler umhauen – zumindest heute noch. Wobei … Personaler umhauen, welcher Bewerber möchte das nicht? ;-)

weiterlesen
Bewerber, Augen Auf Im Vorstellungsgespräch

Bewerber, Augen auf im Vorstellungsgespräch

Bereits das Bewerbungsgespräch kann eine Menge über die Arbeitsatmosphäre und die Kultur im Unternehmen verraten. Die Voraussetzung: Sie schauen als Bewerber genau hin: Wie verhalten sich Ihre Gesprächspartner untereinander, wie begegnen sie Ihnen als Bewerber/in und wie verläuft das Gespräch insgesamt? Hier sind 5 Hingucker, die Ihnen schon im Vorstellungsgespräch erste Hinweise liefern können, wie es dort in Sachen Führung und Kollegialität zugeht und ob Sie sich bei diesem Arbeitgeber später wohlfühlen werden.

weiterlesen
Schluss Mit Schauspiel! 7 Wahre No-Gos Im Bewerbungsgespräch

Schluss mit Schauspiel! 7 wahre No-Gos im Bewerbungsgespräch

Ich  habe mich diese Woche wieder sehr darüber gewundert, was Bewerbern in unserer angeblich so aufgeschlossenen Arbeitswelt immer noch als No-Go im Bewerbungsgespräch verkauft wird. Vom zu laschen Händedruck über Arme vor der Brust verschränken bis hin zu starkem Gestikulieren (hier). Heute möchte meinen Perspektivwechsel-Blog wieder beim Namen nehmen und stelle Ihnen solche Verhaltensweisen von Bewerbern als wirkliche No-Gos vor, die aus genau diesen angestaubten Benimm-Tipps resultieren. Ich finde, es wird Zeit, die Schauspielerei (auf beiden Seiten!) zu beenden. Sie können als Bewerber den ersten Schritt machen, indem Sie sich gegen die folgenden 7 Verhaltensweisen entscheiden und so aktiv dazu beitragen, aus einem einseitigen Interview ein echt gutes Gespräch auf Augenhöhe werden zu lassen.

weiterlesen
Job Kündigen? 10 Fragen, Die Du Vorher Mit Ja Beantworten Solltest

Job kündigen? 10 Fragen, die du vorher mit Ja beantworten solltest

Kündigen oder bleiben? Diese Frage stellen sich viele Angestellte, die mit einer beruflichen Veränderung liebäugeln. Sei es nach einigen Jahren bei einem Arbeitgeber und der Lust auf Neues oder bei hohem Frust und andauernder Unzufriedenheit in ihrer aktuellen Position. Kündigen, ohne den neuen Arbeitsvertrag in der Tasche zu haben? Erst eine Auszeit und dann in Ruhe nach dem passenden neuen Arbeitgeber suchen? Doch noch bleiben und hoffen, dass es irgendwann wieder besser wird oder sich interne Entwicklungsmöglichkeiten ergeben? Oder ist das alles nur ein Luxusproblem? Hier sind 10 Fragen, die du dir vor einer Kündigung stellen solltest, damit aus Stress, Langeweile oder Frust im Job keine übereilte Flucht, sondern eine gut überlegte Wechselentscheidung wird.

weiterlesen
Back To Top